CEO Mag. Manfred Födermayr im Gespräch mit Schüler*innen der HAK Traun
PEZ INTERNATIONAL – EIN WELTUMSPANNENDER KONZERN
Juni 19, 2022
PEZ INTERNATIONAL – EIN WELTUMSPANNENDER KONZERN

95 % des Umsatzes macht PEZ International im Ausland. CEO Mag. Födermayr hat das Unternehmen im Jahr 2000 als Sanierungsfall übernommen. Heute schreibt der Konzern wieder dunkelschwarze Zahlen. Er reist 160 Tage im Jahr in der Welt herum, sprüht vor Ideen, kommuniziert mit Elon Musk und Arnie Schwarzenegger und hat sich am 15. Juni für uns, für wirtschafsinteressierte Schüler*innen der HAK Traun, eine Stunde Zeit genommen. Ein besonderer Tag und eine Ehre für unsere Schule.

Die bekannten PEZ-Drucker sind längt zum begehrten Sammel-, Kult- und Kunstobjekt geworden. Woher kommt eigentlich der Name PEZ. Ganz einfach von Pfefferminz. So können weltweit bekannte Marken „auf die Welt kommen“. Seit 2011 gibt es in den USA (Orange Ct.) sogar ein eigenes PEZ-Museum, bei dem ein leidenschaftlicher Sammler zum Museumsdirektor geworden ist. Gespannt dürfen wir alle schon auf das neue PEZ-Museum in Österreich sein. Wo und wann das entsteht, das dürfen wir jetzt noch nicht verraten. Födermayrs so chillige Art (so eine Stimme), hat die Schüler*innen aus ihrer Reserve gelockt und ihnen bis zum Schluss der einstündigen Session viele Fragen herausgelockt. Zwei Sachen, die für ihn wichtig sind: die Marke und das Team (mit einem Durchschnittsalter von 31). Man hat förmlich gespürt, wie er für die PEZ-Familie brennt. Medina aus der 4ak kommentierte den Vortrag im Anschluss mit den Worten: „Herr Mag. Födermayr hat mir sehr gefallen, er war bodenständig, witzig und spannend.“

CK

PEZ INTERNATIONAL – EIN WELTUMSPANNENDER KONZERN