Le Professeur, Mister Rocky, ein wahrhaft leidenschaftlicher Sprachen-Rocker - das charmante Urgestein verlässt mit Ende dieses Schuljahres den „Schulring“.
ROCKY 2020 – DIE NEUE ROLLE DES MONSIEUR ERICH ROCKENSCHAUB
Juli 18, 2020
ROCKY 2020 – DIE NEUE ROLLE DES MONSIEUR ERICH ROCKENSCHAUB

Die ganze Welt kennt die Boxlegende Rocky, mit Silvester Stallone in der Hauptrolle, die Absolventinnen und Absolventen der HAK/S Traun kennen Prof. Erich Rockenschaub alias Rocky in seiner Rolle als Englisch- und Französisch-Lehrer. Das charmante Urgestein verlässt mit Ende dieses Schuljahres den „Schulring“.
Le Professeur, Mister Rocky, ein wahrhaft leidenschaftlicher Sprachen-Rocker. Eigentlich wollte er nach seinem Sabbatical im Schuljahr 2018/19 noch ein lockeres Jahr am Ende seiner mehr als vier Jahrzehnte dauernden Karriere anhängen. Aber wie das Leben so spielt, erstens kommt es anders und zweites als man denkt. Die Gesundheit hat dem konsequenten, leistungsverliebten und sprachbegeisterten Urfahraner leider einen Strich durch die Berufs-Rechnung gemacht. Dennoch ist der, während seiner Unterrichtszeit meistens mit CD-Player bewaffnete Sir wieder genesen und voller Lebenslust.
Er genießt das Leben (diesmal ohne Schule) in seiner neuen Wahlheimat Gmunden am TRAUNsee (vielleicht will er so seiner Stammschule TRAUN treu bleiben). Die frische Traunseeluft lässt ihn sichtlich aufblühen. Die staubige Zigarettenluft am Lehrerparkplatz, die viele Jahre sein Leben begleitet hat, hat er vollends hinter sich gelassen. Jetzt ist gesundes Leben angesagt. Seine neue Leidenschaft in der freien Natur, ist das Grillen. Da schlägt er laut Insidergerüchten fast weltmeisterschaftliche Töne an.
Der Traunsee selbst ist dem im besten Alter befindlichen Mitsechziger doch noch ein bisserl zu kalt. Man muss ja nichts übertreiben … Ein Platzerl an der Sonne im eigenen Garten ist doch viel angenehmer, weil wärmer. Eines geht aber am Traunsee schon: das Fahren mit dem Schlauchboot, mit dem schon das eine oder andere Bierkist‘l befördert worden sein soll. Und auch der Traunstein ist noch in etwas weiter Ferne; aber das tägliche Fitness-Training deutet darauf hin, dass der große Gipfelsturm in näherer Zukunft einmal angegangen wird. So legt Rocky konsequent 10.000 Schritte pro Tag hin, egal ob Sonne, Regen oder Sturm. Da ist doch der Traunstein dann nur mehr ein Formalakt. Man darf ja noch Ziele haben, oder?
Wenn Rocky etwas macht, dann „g’scheit und nicht nur halbherzig. Rocky ist konsequent und geradlinig. Das war immer so und wird wohl immer so bleiben. Bei ihm weiß man, woran man ist.
Seinen Schülern war Rocky als sprachlicher Feinspitz bekannt: Fördern und Fordern war da seine Devise. Dabei soll auch schon so mancher Schweißtropfen über den Prüfungstisch geflossen sein. Sein Anspruchsniveau durfte er immer wieder adaptieren. Er wollte aber immer, dass die Schüler etwas können, wenn sie aus der Schule kommen; dass sie sich im Ausland verständlich machen können.
Monsieur Rockenschaub ist und war immer ein Teamplayer. So haben ihn seine Sprachlehrerkollegen geschätzt. Ihm war es wichtig, das GEMEINSAME zu suchen. Und seine Kolleginnen und Kollegen bestätigen ihm viel Humor und Geselligkeit; manchmal versteckt, manchmal frech und launisch dargeboten. Das können auch seine Schülerinnen und Schüler, bei so mancher Abschiedsfeiern gut und gerne bestätigen: Er zeigte da teilweise mehr Kondition und Standfestigkeit als so mancher Schüler. Denn zu einem Schulabschluss gehört auch eine ordentliches Abschlussfeier dazu. Und das konnte mitunter die ganze Nacht dauern.
Monsieur, Sir Erich Rockenschaub, begeisterter Lehrer, Freund und Familienmensch… So wirst du bei uns in Erinnerung bleiben …

ROCKY 2020 – DIE NEUE ROLLE DES MONSIEUR ERICH ROCKENSCHAUB